Okay.

Eine Freundin hat mir soeben etwas geschrieben, das ich schon hundert mal gelesen habe. Aber so wie sie es mir geschrieben hat, ist mir der Sinn dahinter erst so richtig bewusst geworden. Ihr kennt das sicher auch. Wenn man Ansichten...

Moment mal.

In diesen Tagen bombardieren uns Medien, Freunde, Arbeitskollegen und Co. mit der Frage „Und, was nimmst du dir für das Neue Jahr vor?“ Gern gepaart mit Aussagen à la „Ich bin froh, dass dieses Jahr vorbei ist.“ oder „Dieses Jahr...

Stillende.

753 Tage. Das sind zwei Jahre und etwas weniger als ein Monat. Das ist die Zeit, die das Glückskind und ich gestillt haben. Und nun ist es vorbei. Nicht plötzlich. Aber doch überraschend. Nicht abrupt. Aber doch unerwartet.

Blogger für Flüchtlinge.

Zuallererst möchte ich auf diese Aktion hinweisen, die mich dazu gebracht hat, auch hier etwas zu dem Thema Flüchtlinge zu sagen: BloggerfürFlüchtlinge.betterplace.org Mir fehlen die Worte für einen guten Start dieses Blogposts. Deshalb fange ich einfach mittendrin an. Ich bin...

Wut.

Momentan ist das Glückskind wieder in einer, wie sagt man so schön, wenn man nicht „Trotzphase“ sagen will, „Autonomiephase“. Das Wort klingt mir eigentlich so sehr nach Akademikerichweißüberallesbescheidundfindeintellektuellklingendewortefürmeinwissen, aber es trifft es ziemlich gut. Viel besser als „Trotzphase“. Damit unterstellt...

Lügen.

Wir erwarten von unseren Mitmenschen, dass sie ehrlich zu uns sind; dass sie uns die Wahrheit sagen. Insbesondere bei unserem Partner, unseren Kindern und Freunden sind wir enttäuscht, wenn diese das nicht tun; wenn sie uns anlügen oder etwas verschweigen....

Tricksen.

Im letzten Posting habe ich darüber gesprochen, dass Lob eine Form der Manipulation sein kann. Und das viele sich dessen auch voll bewusst sind. Andere dagegen nicht. Wenn man sie darauf hinweist, dass Lob genutzt wird, um zu manipulieren, sehen...

Lob.

Als ich mich mit dem Thema „Windelfrei“ beschäftigt habe, stieß ich ziemlich schnell auf die Aussage, man solle Kinder nicht dafür loben, wenn sie Pipi oder mehr gemacht haben. Und natürlich auch nicht tadeln, wenn etwas daneben geht. Hier geht...